44 Alpe Alp

1.480m  − herrlicher Blockbau als klassisches Nachsäß

Schön als Anblick und im Klang liegt die   Alpe Alp   auf der Anhöhe einer ansehnlichen Bergwiese in der Schröckener Parzelle   Wald   und blickt hinab zur alten Walserheimat ihrer Besitzer (Wald 19). Seit zumindest neun Generationen bewirtschaftet Familie Jochum verstreut liegendeGüter und pflegt die traditionelle Dreistufenwirtschaft der Walser. Neben dem   1646   errichteten stattlichen Walserhaus besitzt sie zwecks Sömmerung des Viehs die deutlich höher gelegene, auf   1656 zurückgehende Alpe   Sulzegg   und bezieht Mitte August für einen weiteren Monat die ebenso altehrwürdige   Alpe Alp   als klassisches   Nachsäß. Als Zwischenweide im Frühjahr (Vorsäß) entfällt sie aufgrund der Schneelage. Einst ganzjährig bewohnt, zeichnet der Blockbau überlieferte Wirtschaftsweise und zugleich Siedlungsgeschichte nach.

>> Zur Karte
>> Alle Tipps anzeigen