42 Alpe Höferberg

Einstige Sennerei an der Steilflanke des Höferberg

Wie ein gigantischer grasbestandener Schutzwall von rund zwei Kilometer Länge zieht sich der   Höferberg   mit seinen steilen, bis zu 700 Meter abfallenden Flanken im Norden Schröckens. Im Westen des überwältigenden alpinen Faltenwurfs steht weit oben zwischen blühenden Bergblumen die alte   Alpe Höferberg. Einst „Alpe Hof“   oder bloß „am Hof“ genannt, zeigt sich der wunderbare Blockbau als typische Walserheimat. Während ostseitig die   Stuba   mit altem Ofen sowie dasGada   (Walserisch für Schlafzimmer) liegen, führt der talwärtige Eingang zunächst in eine Flurküche, die zugleich als Sennküche diente. Gut erhalten ist auch der aus Bruchstein gemauerte Käsekeller. Noch bis in die 1980er Jahre wurde   am Hof   täglich Käse hergestellt, heute laden verstreut liegende, bezaubernde Alpweiden zur Erkundung.

>> Zur Karte
>> Alle Tipps anzeigen