22 Gehren und Lechleiten

Tiroler Walsersitz jenseits des Tobels

Auf den sonnigen Hängen eines Südwestausläufers des imponierenden Biberkopf besiedelten die Walser zu Gehren und Lechleiten   zwei wunderbare Flecken mit stattlich Bergwiesen und Waldbestand. Dennoch gab es für sie Grund zur Beschwerde. Nur durch ein Tobel von ihren kulturell wie auch im Alltag verbundenen Walsern in Warth getrennt, gehörten sie politisch zum tirolischen Ehrenberg und kirchlich zunächst zur Pfarre Holzgau. Tagesmärsche zum Gericht und stundenlanges Pilgern zur Messe verärgerten, wobei der Klerus mit der kirchlichen Eingemeindung 1626 sein Einsehen zeigte – belohnt wurde die fleißige Mithilfe am Bau und Erhalt von Kirche und Pfarrhof in Warth. Lange stand in Gehren auch ein Zollhaus, war doch die Handelsroute über den Schrofenpass nach Bayern die Lebensader der Tannberger.

>> Zur Karte
>> Alle Tipps anzeigen