54 Heimat uf m Büel

Prächtige Walserheimat aus Columbus Zeiten

Es war kurz nach der Geburt des Columbus und exakt das Jahr, in dem Sigmund der Münzreiche   den Tannberg unter Tiroler Herrschaft brachte, als das Holz für ein neues Walserhaus auf   Älpeles Berg   geschlägert wurde. Seit   1453   thront die   Heimat uf m Büel   auf ihrer schönen Anhöhe und hat sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem wahren Prachtbau entwickelt. Ob beim imposanten Walser Langstall, der Platz für zirka fünf Pferde und zwanzig Rinder bot, oder dem repräsentativen Eckflurhaus zeigt sich eindrucksvoll erhaltene Walserarchitektur. Als Beispiel sei auf den großzügigen   Schopf, als sommerlicher Speise- oder Ruheraum, oder das authentische Innenleben mit geschwärzter Rauchküche und angrenzendem Milchkeller verwiesen. Bis   1901   lebten hier die letzten Bewohner der einstigen Walserparzelle   Älpele.

>> Zur Karte
>> Alle Tipps anzeigen